22.5.2017 Biberwier/Tirol. Am 21. Mai 2017, um 20:20 Uhr, fuhr eine 24-jährige deutsche Staatsangehörige mit ihrem E-Bike von ihrer Arbeitsstelle auf einer Alm in Biberwier talwärts in Richtung Ortsgebiet.

Im oberen Drittel der Fahrstrecke auf einer Seehöhe von ca 1.500 m kam sie auf dem Schotterweg zu Sturz und wurde dabei unbestimmten Grades verletzt.

Ein durchgeführter Alkotest verlief positiv.

Die Rettung Ehrwald führte die Erstversorgung durch und brachte die Verletzte in das Krankenhaus Reutte, wo sie stationär aufgenommen wurde.