22.6.2021 Kempten (Allgäu). Am Montagabend unterzog eine Streife der PI Kempten einen 44-jährigen Pkw-Fahrer einer Verkehrskontrolle.

Hierbei stellten die Beamten Anzeichen für den vorangegangenen Konsum von Betäubungsmitteln fest.

Sie untersagten die Weiterfahrt, der Mann musste sich einer Blutentnahme entziehen. Ihn erwarten ein Fahrverbot sowie eine Geldbuße.

(PI Kempten)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)