21.6.2021 Buchloe. Zu einem gewalttätigen Angriff gegen Polizeibeamte kam es am Montagmorgen am Buchloer Bahnhof.

Zuvor war die Polizei von Bürgern verständigt worden, dass eine junge Frau in der Bahnhofstraße Passanten anpöbelt.

Am Bahnhof traf die Streifenbesatzung dann eine Frau an, auf welche die Beschreibung zutraf. Da sie sich nicht ausweisen wollte, sollte sie von einer Beamtin durchsucht werden, dabei schlug sie unvermittelt dem vor ihr stehenden zweiten Beamten mit der Faust auf die Nase, die danach stark blutete.

Da sich die Frau der Festnahme mit allen Kräften widersetzte, fesselten sie die Beamten. Mehrere Beamte brachten sie zur Polizeiinspektion.

Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, handelt es sich bei der Frau um eine vermutlich unter Drogeneinfluss stehende 27-Jährige. Sie steht wegen einer psychischen Erkrankung unter Betreuung und wurde im Anschluss in ein Klinikum gebracht.

(PI Buchloe)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)