23.11.2013 Ehrwald (Tirol). Am 22.11.2013, um 21:15 Uhr, lenkte ein 30jähriger deutscher Staatsbürger auf der B187 seinen PKW von Garmisch kommend in Fahrtrichtung Ehrwald. Auf dem Beifahrersitz fuhr ein 29jähriger deutscher Staatsangehöriger mit.

In einer langgezogenen Rechtskurve im Gemeindegebiet von Ehrwald verriss der Lenker aus bisher ungeklärter Ursache sein Fahrzeug, kam auf die Gegenfahrbahn und fuhr auf eine beginnende Leitschiene auf.

Das Fahrzeug schleuderte daraufhin durch die Luft, und kam am Dach liegend in einem Bach (Loisach) zum Liegen.

Beide Insassen konnten sich selbst befreien und wurden nur leicht verletzt, am PKW entstand Totalschaden.