23.4.2017 Oberthingau. Am Samstagnachmittag teilte ein Oberthingauer der Polizeiinspektion Marktoberdorf telefonisch mit, dass in Oberthingau ein junger Mann herumläuft, der sich offensichtlich total verlaufen hat und überhaupt nicht weiß, wo er ist bzw. wo er hin möchte.

Durch eine Streife der PI Marktoberdorf konnte der junge Mann auch rasch angetroffen werden. Dabei stellte es sich heraus, dass er zusammen mit einer Gruppe junger Leute im Bereich Oberthingau einen Wochenendurlaub macht.

Im weiteren Gespräch zeigte sich ganz schnell, warum der 24-jährige Baden-Württemberger sich so hoffnungslos verlaufen hat. Ein Alkotest brachte nämlich einen Wert von nahezu 2 Promille zum Vorschein.

Zur weiteren Abklärung wurde der junge Mann mit zur Dienststelle genommen. Dort konnte er sich in seinen Facebook-Account einloggen und seine Freunde über dessen missliche Lage informieren.

Erst nach mehrmaligem Anschreiben, glaubten seine Freunde, dass er sich tatsächlich bei der Polizei befindet und nicht mehr weiß, wo sie untergebracht sind.

Nachdem die Freunde ihre Unterkunft mitteilten, konnte die Gruppe wieder zusammengeführt werden. Schönen Urlaub noch!

(PI Marktoberdorf)

Schlagwörter: