23.6.2021 Wildpoldsried. Am Dienstagnachmittag stießen im Einmündungsbereich B12 / OA 18 drei Pkw zusammen; fünf Personen wurden dabei verletzt; der Sachschaden beträgt ca. 28.000 Euro.

Der Unfallverursacher hatte mit seinem Pkw VW die B12 an der AS Wildpoldsried verlassen und bog im weiteren Verlauf dann auf die OA 18 (= Verbindung Wildpoldsried – Unterthingau) ein. Dabei stieß er mit einem von links kommenden, vorfahrtberechtigten Pkw BMW zusammen.

Der BMW wurde von der Fahrbahn und gegen ein Verkehrszeichen geschleudert. Der VW hingegen prallte noch gegen einen von rechts kommenden Pkw Toyota.

Die drei Fahrzeugführer sowie zwei weitere Insassen im Pkw VW wurden mit leichten Verletzungen durch die eingesetzten zwei Rettungswagen und den Rettungshubschrauber in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Aufgrund der Mitteilung, dass einer der Pkw zu rauchen beginnt, war auch die Freiwillige Feuerwehr Hochgreut alarmiert worden. Gebrannt hat es letztendlich jedoch nicht.

Die mit zehn Einsatzkräften vor Ort befindliche Feuerwehr übernahm dafür die Verkehrslenkung und das Aufräumen der Unfallstelle.

(VPI Kempten)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)