24.11.2013 Oberstdorf. Glück hatte eine 42-jährige Pkw-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall auf der B 19 etwa 500 m vor der Grenze zum Kleinen Walsertal.

Sie war mit ihrem Pkw gegen 17.00 Uhr auf der Fahrt von Oberstdorf kommend in Richtung Kleines Walsertal unterwegs, als sie in einer leichten Linkskurve bei Schneematsch nach rechts von der Fahrbahn abkam.

Das Fahrzeug fiel eine ca. 3 Meter tiefe Böschung hinunter und kam auf der rechten Fahrzeugseite an mehreren Bäumen zum Liegen. Die Fahrerin konnte sich selbst befreien und wurde hierbei von mehreren aufmerksamen Ersthelfern unterstützt, welche die Rücklichter des Fahrzeugs gesehen hatten.

Die Frau wurde vom Rettungsdienst mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Bei dem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von etwa 8000 Euro. Das Fahrzeug musste aus der Böschung mit einem Kran geborgen werden. Die Straße wurde hierfür für etwa 1/2 Stunde komplett gesperrt.

(PI Oberstdorf)