23.12.2020 Stöttwang. Am Mittwochnachmittag erhielt die Polizei mehrere Mitteilungen über eine Rauchentwicklung in einem Einfamilienhaus in Linden.

Dort konnte festgestellt werden, dass in einem Heizungsraum im Erdgeschoss ein offenes Feuer ausgebrochen war.

Die Feuerwehr konnte den Brand anschließend unter Kontrolle bringen und das Feuer ablöschen.

Durch den Brand wurde ein Bewohner des Hauses leicht verletzt und musste im Klinikum behandelt werden.

Nach aktuellem Kenntnisstand ist das Feuer aufgrund eines Defekts oder Bedienungsfehlers des Heizofens entstanden.

Der Sachschaden beläuft sich vermutlich auf etwa 15.000,- Euro.

Weitere Ermittlungen werden durch die Polizeiinspektion Kaufbeuren übernommen.

Es waren drei Streifenfahrzeuge der Polizei Kaufbeuren sowie der Rettungsdienst und zahlreiche Besatzungen der Feuerwehren im Einsatz.

(PI Kaufbeuren)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)