24.6.2021 Pleß/Unterallgäu. Am Mittwochnachmittag, 23. Juni 2021, kam es zu einem größeren Feuerwehr- und Polizeieinsatz, der über die integrierte Leitstelle Donau-Iller mitgeteilt wurde.

Auslöser war die Meldung über den Brand einer Hackschnitzelanlage. Dort kam es aufgrund eines technischen Defekts zu einem Schwelbrand und Rauchentwicklung im Hackschnitzelbunker.

Die Lage konnte mit den Feuerwehren Fellheim, Kellmünz, Altenstadt und Pleß schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Es waren etwa 50 Feuerwehreinsatzkräfte und Polizeibeamte der Grenzpolizeigruppe der PI Memmingen vor Ort.

Der Sachschaden beträgt rund 50.000 Euro.

(PI Memmingen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)