24.8.2021 Immenstadt/Oberallgäu. Am Montagnachmittag wurde ein 86-Jähriger in der Gottesackerstraße von einem Unbekannten angesprochen.

Der Unbekannte meinte, dass sie sich doch von früher kennen würden und er ihm etwas schenken wolle.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Die beiden gingen dann zu dem 86-Jährigen nach Hause, wo ihm der Unbekannte drei Uhren vorlegte.

Zwei wollte er ihm schenken und für die dritte Uhr wollte er 1.200 Euro. Es erfolgte eine Einigung auf 850 Euro.

Da der 86-Jährige nicht so viel Geld zu Hause hatte, ging er mit dem Unbekannten zur Bank und hob hier am Automat 1.000 Euro ab.

Als das Geld im Ausgabeschacht lag, griff der Unbekannte zu und lief mit dem Geld davon.

Der Unbekannte war ca. 40 Jahre alt, 175 cm groß, hatte volles rundes Gesicht, sprach deutsch mit italienischem Akzent, hatte kurz rasierte Haare und trug eine helle Jacke.

Zeugen oder weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

(PI Immenstadt)