26.10.2020 Memmingen. Am 25.10.20 kam es gegen 21:00 Uhr zu einer Rauchentwicklung im Bereich der Memminger Innenstadt.

Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses betrieb in seinem Wintergarten einen mittels einer Gasflasche beheizten Kamin.

Aus noch nicht genauer bekannter Ursache kam es zu einer leichten Brandentwicklung, wobei die Möblierung des Wintergartens in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Der Bewohner zog sich leichte Verletzungen zu. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 8.000 Euro geschätzt.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)