26.11.2020 Bad Wörishofen. Am Mittwochabend kam ein 21-jähriger Fahrzeugführer am südlichen Ortsausgang von Gammenried von der Fahrbahn ab.

Aufgrund einer Mixtur aus Dunkelheit, Nebel, Kälte, Fahrbahnbeschaffenheit und Geschwindigkeit geriet sein Fahrzeug in einer Rechtskurve ins Schlittern, sodass der Fahrer einen Unfall nicht mehr verhindern konnte.

Er prallte gegen eine Baumreihe im Wald, konnte aber noch selber Hilfe verständigen.

Da er im Pkw eingeklemmt wurde, musste er durch die Feuerwehr Bad Wörishofen aus dem Fahrzeug befreit werden.

Er wurde mit mittelschweren Verletzungen in ein nahes Krankenhaus gebracht.

Am Pkw entstand ein Totalschaden von rund 16.000 Euro.

Während der Rettungs- und Bergemaßnahmen war die Ortsverbindungsstrecke für knapp eine Stunde gesperrt.

(PI Bad Wörishofen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)