26.3.2017 Kaufbeuren. Am 25.03.2017, gegen 14.00 Uhr, kam es zu einem Feuerwehreinsatz „Am Mösle“ in Oberbeuren.

Ein 11-jähriger Junge zündelte dort mit einem Feuerzeug und löste dadurch einen Brand auf einer ausgetrockneten Wiese aus.

Da das Feuer schnell außer Kontrolle geriet versuchte der Bub noch zusammen mit einem Freund die Feuerwehr zu alarmieren.

In dieser Zeit konnte das Feuer aber bereits durch Anwohner bemerkt und den Sicherheitskräften mitgeteilt werden.

Der Brand konnte durch ein kleines Aufgebot der Feuerwehr Oberbeuren schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden.

Verletzt wurde keiner und auch größerer Sachschaden entstand nicht.

Obwohl der Verursacher noch minderjährig ist, wird der Vorfall durch die Staatsanwaltschaft Kempten untersucht.

(PI Kaufbeuren)