25.4.2021 Kaufbeuren. Am Sonntag, 25.4.2021, geriet gegen 00:30 Uhr ein Balkon im 1. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in Brand.

Das Feuer griff von dort auf die angrenzende Küchenwand über und beschädigte diese so stark, dass die Küche selbst ebenfalls vom Brand betroffen war.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf die umliegenden Wohnungen, sowie auf die weiteren Teile der betroffenen Wohnung verhindert werden.

Das Mobiliar auf dem Balkon sowie die gläserne Außenwand zur Küche wurden bei dem Brand zerstört.

Personen wurden hierbei nicht verletzt.

Der Sachschaden wird derzeit auf ca. 20.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

Bei dem Brand waren etwa 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr Kaufbeuren sowie ein Rettungsdienst und die Polizei im Einsatz.

Die ersten Ermittlungen vor Ort wurden durch den Kriminaldauerdienst Memmingen geführt.

Die weitere Sachbearbeitung zur Klärung der Brandursache wird durch die Kriminalpolizei Kaufbeuren übernommen.

(KPI Memmingen – Kriminaldauerdienst)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)