27.1.2021 Bad Wörishofen. Am Abend des 26.1.2021 meldet die Inhaberin eines Hotels einen Streit zwischen zwei Leiharbeitern.

Ein 32-jähriger Mann trat zunächst die Zimmertüre seines 30-jährigen Arbeitskollegen ein und ging dann sofort auf ihn los um ihn zu verletzen. Der Mann wehrte sich so, dass der Angreifer sich umdrehte und die Flucht über ein Fenster im Flur antrat.

Bei der Anzeigenaufnahme und Befragung des Geschädigten kam der Mann dann keuchend und vor Wut schnaubend ins Zimmer seines Arbeitskollegen zurück.

Ohne die anwesenden Polizeibeamten zu beachten oder deren Fragen zu beantworten, rannte er sofort wieder auf den Zimmereigentümer zu. Der Angriff konnte durch die Beamten noch rechtzeitig unterbunden werden, obwohl sich der junge Mann mit Leibeskräften dagegen wehrte.

Da sich der Mann offenbar in einer psychischen Ausnahmesituation befand, wurde er in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.

Durch das Verhalten des Mannes wurden keine anderen Personen verletzt, an der Zimmertüre und Einrichtungsgegenständen entstand aber erheblicher Sachschaden.

(PI Bad Wörishofen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)