26.4.2017 Bregenz/Vorarlberg. Eine 65-jährige Frau fuhr am 26.4.2017, um 10.15 Uhr, auf der Achgasse (Gemeindestraße) in Richtung Bregenz-Stadt.

Auf Höhe des Torbogens der Wohnanlage Achgasse 48 touchierte die Frau einen ca. 30 cm hohen Begrenzungsstein auf der rechten Seite. Der Pkw kippte daraufhin um und blieb auf der Seite liegen.

Die Pkw-Lenkerin wurde von der Feuerwehr Vorkloster aus dem Fahrzeug befreit und ins LKH Bregenz verbracht, wo sie ambulant behandelt wurde.

Der Pkw wurde schwer beschädigt.

Einsatzkräfte: Feuerwehr Rieden und Vorkloster mit fünf Fahrzeugen und 38 Mann, Rettung und Notarzt mit zwei Fahrzeugen, zwei Fahrzeuge der Bundespolizei mit vier Polizisten

Polizeiinspektion Bregenz