27.4.2021 Wolfertschwenden. Am Montag, 26.4.2021, gegen 18:05 Uhr befuhr eine 58-jährige Pedelec-Fahrerin den kombinierten Fuß- Radweg in Richtung Kellerstraße.

Im Bereich der Eisenbahnunterführung schätze sie die dortige Kurve falsch ein und touchierte den Bordstein. In Folge stürzte sie und zog sich Verletzungen am Kopf zu.

Bei der polizeilichen Unfallaufnahme wurde bei der Frau ein deutlicher Mundalkoholgeruch wahrgenommen. Ein vor Ort durchgeführter Test bestätigte den Verdacht, dass sie mit über drei Promille unterwegs war.

Die Frau erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

(PI Memmingen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)