27.11.2013 Feldkirch/Vorarlberg. Rechtzeitig bemerkt wurde ein Brandausbruch in einem Wohnhaus in Feldkirch.

Der 59-jährige Hausbewohner bemerkte am 27.11.2013, um 05:34 Uhr, im Obergeschoss des Hauses eine starke Rauchentwicklung.

Er weckte 2 weitere Familienmitglieder, begab sich in Freie und verständigte die Einsatzkräfte. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte es im Hausflur im 1. Stock. Das Feuer konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden. Verletzte gab es keine.

Als Brandursache wird ein technischer Defekt eines Elektrogerätes angenommen. Einsatzkräfte: Feuerwehren Feldkirch Altenstadt und Gisingen mit acht Fahrzeugen und 60 Mann, Rettung mit einem Fahrzeug und zwei Sanitätern sowie Stadtpolizei und Bunddespolizei Feldkirch mit zwei Fahrzeugen und vier Beamten.

Polizeiinspektion Feldkirch