28.11.2013 St. Jakob/Rosental/Kärnten. Am 27.11.2013, gegen 18:05 Uhr, kam es im Bereich der Heizungsanlage im Keller des Wohnhauses einer 72-jährigen Pensionistin in der Gemeinde St. Jakob/Rosental, Bezirk Villach, zu einer starken Rauchentwicklung.

Der Rauch breitete sich in weiterer Folge im gesamten Haus aus. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte ein größerer Schaden verhindert werden. Der Rauch dürfte durch eine Selbstentzündung von Ablagerungen im Kamin entstanden sein. Der Kamin wurde von einem Rauchfangkehrer gereinigt.

Personen wurden bei diesem Vorfall nicht verletzt.

Der durch die Rauchentwicklung entstandene Schaden ist derzeit nicht bekannt.

Die FF St. Jakob/Ros. und die FF Maria Elend standen mit insgesamt 25 Mann und vier Fahrzeugen im Einsatz.