28.4.2017 Kaufbeuren. Am Donnerstagvormittag kam es auf der Mindelheimer Straße zu einem Auffahrunfall, bei dem insgesamt drei Fahrzeuge beteiligt waren.

Ein 20-jähriger Fahranfänger aus dem Unterallgäu fuhr stadteinwärts und brachte seinen Pkw verkehrsbedingt zum Stehen. Auch der hinter ihm fahrende Kaufbeurer bremste aufgrund der Situation rechtzeitig ab.

Völlig überrascht wurde davon jedoch ein 48 Jahre alter Mann aus dem Bereich Augsburg. Er fuhr dem vor ihm fahrenden Pkw auf und schob diesen anschließend noch auf den bereits stehenden dritten Pkw.

An allen Fahrzeugen entstand teils erheblicher Sachsachaden. Glücklicherweise wurde jedoch keine der Personen durch den Aufprall verletzt.

(PI Kaufbeuren)

Schlagwörter: