28.4.2021 Nesselwang. Am Dienstagvormittag kam es während den Arbeiten am Rohrleitungsbau für die Beschneiungsanlage an der Alpspitze zu einem Betriebsunfall.

Drei Arbeiter hoben gerade einen Graben aus, als eine Erdwand nachgab und in den Graben rutschte.

Während sich ein Arbeiter noch rechtzeitig vor den Erdmassen in Sicherheit bringen konnte, wurde ein 60-jähriger Arbeiter bis zur Hüfte mit Erde verschüttet.

Er konnte schnell wieder ausgegraben werden und wurde nach einer Erstversorgung vor Ort mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Er zog sich eine Hüftverletzung zu.

(PSt Pfronten)