28.11.2013 Reith bei Seefeld/Tirol. Am 28.11.2013, gegen 09:15 Uhr lenkte ein 55-jähriger Deutscher einen PKW im Gemeindegebiet von Reith bei Seefeld, auf der Seefelder Straße B 177 von Mittenwald in Richtung Innsbruck.

Im Bereich einer Fahrbahnkuppe wurde er plötzlich von der Sonne stark geblendet und lenkte seinen PKW deshalb an den Straßenrand. Ein nachfolgender 57-jähriger österreichischer PKW-Lenker wurde ebenfalls von der Sonne geblendet und fuhr auf den PKW des 55-Jährigen auf.

Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt. Der 55-Jährige und seine 56-jährige Mitfahrerin erlitten leichte Verletzungen und wurden mit der Rettung in das Krankenhaus Garmisch eingeliefert.