30.4.2017 Vils/Tirol. Am 29. April 2017, gegen 14:30 Uhr, lenkte ein 58-jähriger Deutscher in Vils sein Leichtmotorrad auf der Weißhaus Landesstraße (L 396) von Vils kommend in Richtung Füssen.

Zur gleichen Zeit lenkte ein 35-jähriger omanischer Staatsbürger mit seiner Gattin am Beifahrersitz einen PKW auf derselben Straße in die Gegenrichtung und wollte bei der Kreuzung mit der Fernpassbundesstraße (B 179) in diese Richtung Innsbruck abbiegen.

Beim Abbiegevorgang übersah er den entgegenkommenden Motorradfahrer. Dieser prallte gegen den PKW und kam zu Sturz.

Der deutsche Motorradfahrer wurde durch den Unfall unbestimmten Grades verletzt und wurde nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus nach Pfronten geflogen.

Die PKW-Insassen blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt.