3.12.2013 Wien Währing. Heute um 00.08 Uhr kollidierten zwei Pkw-Lenker im Kreuzungsbereich des Währinger Gürtels mit der Währinger Straße.

Eines der beteiligten Fahrzeuge wurde durch den Zusammenstoß gegen einen Lichtmasten geschleudert. Laut Zeugen fuhr der junge Mann mit überhöhter Geschwindigkeit bei Rotlicht in die Kreuzung ein und kollidierte mit dem bei Grünlicht einfahrenden Taxi.

Der 21-jährige Unfalllenker erlitt laut Rettungsarzt schwere Verletzungen und musste von der Feuerwehr mittels Bergegerät aus dem Auto geborgen werden. Sein Beifahrer wurde ebenfalls verletzt, war jedoch ansprechbar. Beide wurden mit dem Rettungsdienst in ein Spital gebracht.

Eine im Krankenhaus durchgeführte Blutuntersuchung ergab beim 21-Jährigen einen Alkoholgehalt von 1,33 Promille.