3.2.2021 Dornbirn/Vorarlberg. Ein 49-jähriger Mann fuhr am 3.2.2021, um 06:40 Uhr, mit seinem Pkw mit angehängtem Verkaufsanhänger auf der Rheintalautobahn in Richtung Tirol.

Kurz nach der Ausfahrt aus dem Pfändertunnel bei Km 9,4 löste sich aus unbekannter Ursache der Anhänger vom Zugfahrzeug und kippte in der Folge um.

Die mittlere Fahrspur und die Überholspur der in diesem Bereich 3-spurigen Autobahn wurden durch den Unfall blockiert. Diese beiden Fahrspuren mussten bis 08:00 Uhr gesperrt werden, was erhebliche Verkehrsbehinderungen im Frühverkehr zu Folge hatte.

Durch die in Olivenöl eingelegten Lebensmittel, die sich auf der Fahrbahn verteilten, waren Ölbindemittel und der Einsatz einer Kehrmaschine erforderlich. Verletzt wurde niemand.

Einsatzkräfte: Zwei Streifen der Autobahnpolizei Dornbirn mit vier Beamten, fünf Mitarbeiter der ASFINAG mit vier Fahrzeugen.

Autobahnpolizeiinspektion Dornbirn