4.6.2021 Füssen. Am frühen Donnerstagabend kam es im Nahbereich des Füssener Bahnhofs zu einer wechselseitigen Körperverletzung durch drei junge Erwachsene.

Aufgrund einer Nichtigkeit eskalierte die Lage, welche sich rasant von einem Streitgespräch zu einer handfesten Schlägerei entwickelte. Hierbei wurden durch die wild um sich schlagenden auch zwei Fahrzeuge vor Ort beschädigt.

Die jungen Erwachsenen wurden durch herbeieilende Passanten getrennt.

Einer der Beteiligten fuhr im Anschluss mit seinem Auto weg. Eine Streifenbesatzung der PI Füssen traf ihn kurze Zeit später in der Nähe an und kontrollierte ihn.

Aufgrund seines deutlich erhöhten Alkoholpegels erwarten ihn nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr sowie der Verlust seiner Fahrerlaubnis. Zwei der Beteiligten mussten mit leichten Verletzungen in einem Krankenhaus behandelt werden. Zusätzlich erhalten alle drei Beteiligten eine Anzeige wegen Körperverletzung, die Beamten nahmen die weiteren Ermittlungen auf.

Zeugen werden gebeten, Hinweise an die Polizeiinspektion Füssen unter der Telefonnummer 08362/91230 zu richten.

(PI Füssen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)