1.12.2013 Kärnten. Am 30.11.2013, gegen 21:00 Uhr, brach in einem derzeit unbewohnten Haus in Bodensdorf, Gemeinde Steindorf am Ossiacher See, im Bereich des Dachstuhles, aus bisher unbekannter Ursache ein Brand aus.

Das Feuer wurde von einem Nachbarn entdeckt, der die Einsatzkräfte verständigte. Die Löscharbeiten gestalteten sich als sehr schwierig, da der Brand in einer Zwischendecke nur mit schwerem Atemschutz zu bekämpfen war.

Deshalb konnte erst gegen 00.30 Uhr Brand aus gegeben werden. Im Einsatz standen vier Feuerwehren mit insgesamt rund 70 Mann. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.