30.11.2013 Hall in Tirol. Am 30.11.2013, gegen 07:30 Uhr, lenkte ein 22-jähriger Innsbrucker mit einem ebenfalls 22-jährigen Beifahrer seinen PKW in Hall in Tirol auf der B 171 in Richtung Westen.

Im Bereich StrKm 70,150 geriet er auf der leicht schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern und in der Folge über die Fahrbahnmitte hinaus, wo er gegen einen vorschriftmäßig entgegenkommenden PKW, gelenkt von einem 25 Jahre alten Mann aus dem Bezirk Innsbruck Land, und zwei Beifahrern, 23 und 20 aus Innsbruck, stieß.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, alle Personen blieben unverletzt.

Beim Lenker des unfallverursachenden Fahrzeuges wurde eine starke Alkoholisierung festgestellt (1,76 Promille). Ihm wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen.