30.11.2013 Oberstaufen-Kalzhofen. In der vergangenen Nacht, gegen 1.45 h, wurden Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei zu einem Verkehrsunfall mit vermeintlich eingeklemmter Person in Oberstaufen, Ortsteil Kalzhofen, alarmiert.

Ein 77-jähriger Staufner wollte seine Ehefrau wegen gesundheitlicher Beschwerden ins Krankenhaus nach Immenstadt bringen. Auf abschüssiger, schneeglatter Fahrbahn, kam er mit seinem Pkw von der Straße ab und prallte gegen einen Baum, der hierbei teilweise entwurzelt wurde. Die Beifahrertüre des Pkw wurde dermaßen verbeult, dass zunächst davon ausgegangen wurde, dass die Ehefrau eingeklemmt war.

Die hinzugerufene Feuerwehr konnte jedoch bald wieder abrücken, als die Frau über die Fahrerseite aus dem schwer beschädigten Pkw steigen konnte. Die beiden Fahrzeuginsassen setzten die Fahrt in die Klinik mit dem Rettungsdienst fort. Am Pkw entstand vermutlich Totalschaden, der Baum muss gefällt werden.

(PSt Oberstaufen)