1.12.2013 Kirchbichl (Tirol). Am 30.11.2013, gegen 17:15 Uhr, lenkte eine 44-jährige Frau aus dem Bezirk ihren PKW in Kirchbichl auf der Lofererstraße in Richtung Söll, als vor ihr ein Fahrzeug von einer 45 Jahre alten Lenkerin, ebenfalls aus dem Bezirk, zum Linksabbiegen angehalten wurde.

Die Frau konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr in das Heck des stehenden Fahrzeuges, wodurch beide Fahrzeuge stark beschädigt wurden.

Personen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden. Bei der Lenkerin des auffahrenden PKW wurde eine starke Alkoholisierung (1,58 Promille) festgestellt und der Führerschein an Ort und Stelle vorläufig abgenommen.