31.7.2021 Halblech/Ostallgäu. Am Freitagnachmittag ereignete sich auf der Kreisstraße OAL 1, im Bereich der Gemeinde Halblech, ein Verkehrsunfall zwischen einer Pkw-Fahrerin und einem Motorradfahrer.

Die Pkw-Fahrerin befuhr den Bannwaldseeweg in Richtung OAL 1. Als sie an der Kreuzung zur OAL 1 ankam, übersah sie den von rechts kommenden Motorradfahrer welcher zusammen mit seiner Beifahrerin die OAL 1 in Richtung Bayerniederhofen befuhr.

Da der Motorradfahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte, kam es zu einem schweren Zusammenstoß.

Der Motorradfahrer und seine Beifahrerin wurden umgehend ins Krankenhaus gebracht.

Zu diesem Zeitpunkt war noch unklar, welche Verletzungen der Motorradfahrer und seine Beifahrerin davontrugen.

Die Pkw-Fahrerin befand sich in einem Schockzustand, blieb aber ansonsten unverletzt.

Durch den Zusammenprall wurde das Motorrad beschädigt. Der Schaden beträgt ca. 4.500 Euro.

Am Pkw entstand durch den Zusammenprall ein Totalschaden, welcher sich auf 15.000 Euro beläuft.

Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass der Motorradfahrer und seine Sozia glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitten.

Die Polizeiinspektion Füssen bedankt sich ebenso bei den hilfsbereiten Passanten.

(PI Füssen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)