1.11.2020 Buchloe. Samstagnachmittag befuhr ein 38jähriger Amberger die Westtangente in nördliche Richtung.

Am Kreisverkehr beim Aldi wollte der Fahrzeugführer weiter in Richtung Amberg fahren.

Im Kreisverkehr verlor er jedoch die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte, beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr, gegen die mittig auf einer Verkehrsinsel angebrachte Straßenlaterne.

Der Pkw sowie die Straßenlaterne wurden erheblich beschädigt. Im Fahrzeug befanden sich noch die Ehefrau des Fahrers und ein 2 Monate alter Säugling.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Die Polizei Buchloe geht davon aus, dass der Fahrzeugführer seine Geschwindigkeit nicht den Verkehrsgegebenheiten des Kreisverkehrs angepasst hatte und daher die Kontrolle über seinen Pkw verlor.

Ihn erwartet daher ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren mit einem Bußgeld und einem Punkt.

(PI Buchloe)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)