1.1.2021 Pfronten. Aufgrund der vermehrten Rettungseinsätze und des enormen Besucheransturms am Silvestertag wurde von der Gemeinde Pfronten, in Zusammenarbeit mit der Polizei, die Rodelstrecke von der Hündleskopfhütte nach Pfronten-Kappel bis auf Weiteres gesperrt!

In den letzten Tagen waren auch die zur Verfügung stehenden Parkplätze in Pfronten-Kappel restlos überfüllt.

Der weit überwiegende Teil der Besucher waren auswärtige Tagesausflügler.

Gemeinde und Polizei sehen sich gezwungen, den Besucheransturm einzudämmen, um Rettungseinsätze zu reduzieren und nicht die Kliniken mit weiteren Verletzten zusätzlich zu belasten.

Die von der Gemeinde Pfronten verfügte Sperrung wird von der Polizei im Rahmen ihrer Streifentätigkeit überwacht!

(PSt Pfronten)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)