1.1.2022 Söll/Tirol. Am 31.12.2021, gegen 11:20 Uhr, fuhr ein bisher unbekannter Skifahrer mit Kleinkind mit einem Schlepplift im Schigebiet SkiWelt Wilder Kaiser im Gemeindegebiet von Söll bergwärts.

Nachdem der Mann kurz vor dem Ausstieg augenscheinliche Probleme in der Liftspur hatte, verringerte die Liftbedienstete die Geschwindigkeit des Liftes.

Der Mann fuhr mit dem Bügel des Schleppliftes zur linken Seite und ließ diesen aus.

Aufgrund der Tatsache, dass er sich zu weit links befand, wurde der Bügel des Schleppliftes an der linken Seite des Trichters, welcher die Bügel zentriert und abbremst, vorbeigezogen.

Eine 17-jährige deutsche Staatsangehörige, die gerade auf der Verbindungspiste unter dem Trichter vorbeifuhr, wurde dabei vom Bügel am Kopf getroffen.

Nach einigen Metern geriet sie über den Pistenrand hinaus und blieb dort bewusstlos liegen.

Anwesende Skifahrer leisteten sofort Erste-Hilfe und verständigten die Leitstelle Tirol.

Der alarmierte Notarzthubschrauber HELI3 brachte das verletzte Mädchen ins BKH Kufstein.

Trotz Aufforderung der Ersthelfer stehenzubleiben, floh der Mann mit dem Kind unter dem Arm in Richtung Ellmau.

Der unbekannte Mann trug eine schwarze Skijacke und eine schwarze Hose. Das Kind trug eine gelbliche Hose und ebenfalls eine schwarze Skijacke.

Zweckdienliche Hinweise sind an die PI Söll (Tel. 059133/7218) erbeten.

Bearbeitende Dienststelle: PI Söll