31.3.2021 Pfronten. Am Mittwochvormittag, gegen 10:00 Uhr, ereignete sich auf der alten Zeller Straße in Pfronten-Kreuzegg ein Verkehrsunfall bei dem zwei Pkw im Begegnungsverkehr frontal zusammenstießen.

Die beiden Fahrerinnen im Alter von 24 und 75 Jahren wurden beim Unfall mittelschwer verletzt und kamen zur Behandlung in eine Klinik.

Zwei kleine Kinder, die sich in einem Pkw befanden, blieben unverletzt.

Zum Unfallhergang ist bislang nur bekannt, dass die 24-jährige Pkw-Fahrerin in einer unübersichtlichen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet und mit dem entgegenkommenden Pkw der 75-jährigen Frau zusammenstieß.

Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beträgt ca. 15.000 Euro. Beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die Zeller Straße war zwei Stunden lang zur Unfallaufnahme gesperrt.

(PSt Pfronten)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)