5.1.2022 Marktoberdorf/Ostallgäu. Am Dienstagvormittag musste die Feuerwehr Marktoberdorf mit rund zehn Leuten zu einer großen Ölspur auf einem Supermarktparkplatz in der Ruderatshofener Straße ausrücken.

Insgesamt hatte die verursachte Ölspur eine Länge von ca. 200 Meter und erstreckte sich über den Parkplatz und einen Teil der Straße. Sie stammte von einem Lkw, der Getriebeöl verloren hatte.

Die Feuerwehr verhinderte, dass Öl in die Kanalisation gelangte und band das ausgelaufene Öl ab.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

(PI Marktoberdorf)