5.5.2017 Memmingen. Infolge der gestrigen starken Regenfälle ereigneten sich am Nachmittag im Bereich der Autobahnen A96 und A7 rund um Memmingen kurz nacheinander drei schadensträchtige Verkehrsunfälle.

Unfallursachen waren in allen Fällen Aquaplaning auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit.

Die Fahrzeugführer im Alter zwischen 35 und 50 Jahren verloren die Kontrolle über ihre Pkw und schleuderten in die Schutzplanken. An den drei Pkw sowie an den Schutzplanken entstand Sachschaden von mindestens 30.000 Euro.

Zudem erwarten die Fahrzeugführer entsprechende Bußgeldanzeigen in Höhe von mindestens 145 Euro und einem Punkt im Fahreignungsregister, weil sie bei schlechten Wetterverhältnissen mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs waren.

(APS Memmingen)