4.5.2017 Oy-Mittelberg/Oberallgäu. Ein plötzlich einsetzender Graupelschauer führte heute Mittag gegen 12.30 Uhr auf der BAB A7 kurz nach der Anschlussstelle Oy-Mittelberg zur einem folgenschweren Verkehrsunfall.

Zwei Männer im Alter von 23 und 25 Jahren waren mit ihren Motorrädern in Fahrtrichtung Würzburg unterwegs, als plötzlich ein Graupelschauer einsetzte. Die beiden kamen mit ihren Krädern zu Sturz, wurden dabei aber nicht verletzt.

Ein nachfolgender Pkw-Fahrer erkannte die Situation zu spät, konnte nicht mehr bremsen und fuhr in die beiden Kräder. Dabei entstand nur geringer Sachschaden.

Bei der Räumung der Unfallstelle beteiligten sich ein Ehepaar sowie ein weiterer Ersthelfer. Diese stellte dazu den Pkw und das Wohnmobil auf dem Standstreifen ab, um die Kräder von der Fahrbahn zu ziehen.

Ein nachfolgender 36-jähriger Pkw Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, geriet ins Schleudern und prallte die die abgestellten Fahrzeuge.

Der Fahrer musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Nach ersten Schätzungen entstand ein Gesamtschaden von mindestens 50.000 Euro.

(PP Schwaben Süd/West, 04.05.2017, Kt)

Schlagwörter: