5.6.2021 Vils/Tirol. Am 4.6.2021, um 11:39 Uhr, führte ein 67-jähriger deutscher Staatsbürger auf dem Beschleunigungstreifen der B179 von Vils kommend trotz Sperrlinie und der Richtungsfahrbahn ein Wendemanöver in Richtung Norden durch.

Eine in Richtung Süden fahrende 32-jährige deutsche Staatsbürgerin konnte dem PKW nicht mehr ausweichen und es kam zu einer Kollision, bei der die Frau und ihr 36jähriger Beifahrer unbestimmten Grades verletzt wurden.

Der 67-Jährige und seine Mitfahrer blieben unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, die B 179 war während der Erstversorgung, der Fahrzeugbergung und der Unfallaufnahme für ca. eine Stunde für den gesamten Verkehr gesperrt.