5.10.2021 Kaufbeuren. Am frühen Dienstagmorgen, gegen 05:00 Uhr, wurde einem 38-jährigen Fahrradfahrer aus dem Landkreis Ostallgäu die Vorfahrt genommen.

Dieser fuhr mit eingeschalteter Beleuchtung und Reflektorkleidung die Mauerstettener Straße bergab und stadteinwärts auf dem Radweg.

Aus der Straße am Bahndamm kam ein Pkw Peugeot 306 Cabrio in hellblau, welcher, ohne Anzuhalten seine Fahrt in Richtung Mauerstetten fortsetzte.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Der Fahrradfahrer musste derart stark bremsen, dass er über den Lenker stürzte und sich verletzte.

Er kam anschließend vorsorglich in ein Krankenhaus.

Am Rad entstand durch den Sturz ein Schaden von schätzungsweise 50 Euro.

Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge kam es nicht.

Wer sachdienliche Hinweise geben kann bzw. der verantwortliche Unfallverursacher selbst, wird gebeten sich bei der Polizei in Kaufbeuren unter der 08341/933-0 zu melden.

(PI Kaufbeuren).