5.11.2013 Salzburg. Ein 55-jähriger Salzburger lenkte am 5. Oktober 2013, gegen 12:00 Uhr, auf der Carl-Zuckmayer-Straße in Salzburg einen Betonmischwagen stadtauswärts.

Nach der Autobahnunterführung kam er rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach die Leitschiene und fuhr über eine Böschung gegen die Einfriedung eines Firmenareals.

Das Rote Kreuz brachte den Kraftfahrer mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Am Lkw entstand ein erheblicher Schaden. Die Berufsfeuerwehr war mit sechs Fahrzeugen im Einsatz.