6.11.2020 Bad Wörishofen. Am Vormittag des 5.11.2020 befuhr eine Streife der Polizeiinspektion Bad Wörishofen die Stockheimer Straße, als sie von einem vor ihr fahrenden Fahrradfahrer ausgebremst wurde.

Dieser schien stark alkoholisiert zu sein, da er mitsamt seinem Rad von links nach rechts schwankte und teilweise mehr als die halbe Fahrbahnbreite für sich beanspruchte.

Die anschließende Kontrolle bestätigte den Verdacht der Beamten, da sie bei dem 37-Jährigen sofort starken Alkoholgeruch sowie andere alkoholbedingte Ausfallerscheinungen feststellten.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Dem Mann wurde anschließend auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen.

Da er sich im Zustand der absoluten Fahruntüchtigkeit befand, erwartet ihn nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Außerdem musste er seinen weiteren Heimweg zu Fuß antreten.

(PI Bad Wörishofen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)