6.12.2013 Marktoberdorf. Leichte Verletzungen zog sich gestern Vormittag eine 61-jährige Pkw-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall im Kreisverkehr beim Bahnübergang in Marktoberdorf zu.

Ein aus der Johann-Georg-Fendt-Straße kommender 61-jähriger Fahrer eines Sattelzugs übersah beim Einfahren in den Kreisverkehr die Pkw-Fahrerin und stieß mit deren Fahrzeug zusammen.

Dieses wurde dabei noch gegen ein Verkehrszeichen geschoben. Die Pkw-Fahrerin wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. An den unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

(PI Marktoberdorf)