5.2.2021 Unterallgäu. In jüngster Zeit kam es vermehrt zu Betrugsversuchen in Zusammenhang mit Wohnungsangeboten in einschlägigen Online-Portalen.

Die Täter bieten darin attraktive Wohnungen zur Miete an, welche jedoch nicht tatsächlich zur Verfügung stehen.

Ziel der Täter ist es in betrügerischer Absicht vergleichsweise hohe Makler- und/oder Kautionsgebühren zu vereinnahmen. Daher ergeht seitens der Polizeiinspektion Mindelheim die dringende Empfehlung derartige Gebühren nicht bereits im Vorfeld zu entrichten.

(PI Mindelheim)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)