6.4.2017 Roßhaupten/Ostallgäu. Am Mittwochvormittag wollte ein 51-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug in eine Hofeinfahrt der Seeger Straße in Roßhaupten einfahren. Dabei schätzte er jedoch die Maße seines Sattelaufliegers falsch ein und touchierte mit der Dachrinne eines Familienhauses.

Nun setzte er auf die Straße zurück und übersah einen vorbeifahrenden Mercedes.

Der 71-jährige Mercedesfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und somit kam es auch hier zu einem Zusammenstoß zwischen dem Heck des Sattelaufliegers und der hinteren rechten Stoßstange des Mercedes.

Am Sattelzug ist kein Schaden entstanden. Am Mercedes wurde die Stoßstange beschädigt. An dem angefahrenen Haus sind die Dachrinne, mehrere Dachplatten und ein Schirmbrett beschädigt worden. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf ca. 2.000 Euro geschätzt.

(PI Füssen)

Schlagwörter: