7.1.2022 Kaufbeuren. Donnerstagnacht, gegen 22:30 Uhr, wollte eine 26-jährige Autofahrerin am Neuen Markt nach links in die Bürgerstraße einbiegen, verfehlte jedoch die Einmündung und knallte gegen einen dortigen Ampelmast.

Anschließend fuhr sie weiter.

Die hinzugerufene Polizeistreife stellte die Frau dann neben ihrem demolierten Auto in der Bürgerstraße fest.

Die Unfallursache war schnell gefunden, ein Alkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro, am Ampelmast ist augenscheinlich kein Schaden entstanden.

Die 26-Jährige erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht.

Den Führerschein beschlagnahmten die Beamten.

(PI Kaufbeuren)