6.12.2013 Salzburg. Eine 38-jährige Lenkerin aus Salzburg brachte ihren Pkw am 6. Dezember 2013, um 12:40 Uhr, in einem Kreuzungsbereich in Salzburg Itzling verkehrsbedingt zum Anhalten.

Ein 25-jähriger Salzburger konnte mit seinem Pkw nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr dem anhaltenden Fahrzeug hinten auf.

Die Frau klagte über Kopfschmerzen und Übelkeit und wurde von der Rettung in das Landeskrankenhaus Salzburg verbracht. Der Alkomattest bei beiden Unfallbeteiligten verlief negativ.