7.12.2020 Holzgünz. Weil ein 33-jähriger Mann mit seinem BMW Sonntagnacht offenbar viel zu schnell bei Schneematsch auf der A96 fuhr, kam er bei Holzgünz nach rechts von der Fahrbahn ab.

Er schleuderte erst die Böschung hinauf, anschließend wieder herunter. Dabei wurden beide Vorderräder des BMW aus dem Fahrwerk herausgerissen und das Auto stark deformiert.

Beide Fahrzeuginsassen wurden im Auto eingeklemmt. Sie wurden von der Feuerwehr Schlegelsberg schwerverletzt aus dem Wrack befreit und in die umliegenden Kliniken eingeliefert.

Eines der beiden herausgerissenen Räder wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo es mit einem nachfolgenden Auto kollidierte.

Der Gesamtsachschaden beider Fahrzeuge beträgt ca. 18.000 Euro.

Für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste der rechte Fahrstreifen sowie die Standspur gesperrt werden.

(APS Memmingen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)