6.4.2017 Kempten. Mehrere Anrufe gingen heute Mittag bei der Kemptener Polizei ein, weil sich ein Fahrradfahrer auf der B12 in östlicher Richtung befand.

Laut den Mitteilungen befand er sich auch auf der Auffahrt zur A7 in Richtung Füssen, sei von dort jedoch wieder umgedreht.

Offenbar hatte er seinen Fehler selbst bemerkt, denn als die Polizeistreifen eintrafen, befand sich der Radfahrer schon neben der Kraftfahrstraße und nicht mehr auf der Fahrbahn.

Die Beamten halfen dem 64-jährigen Unterallgäuer mitsamt seinem Elektrofahrrad wieder zurück ins Stadtgebiet, wo er sich wieder orientieren konnte. Zuvor hatte er sich schlichtweg verfahren und fand von der leitplankengetrennten Straße keinen Rückweg mehr.

(PP Schwaben Süd/West)

Schlagwörter: