6.5.2017 Roßhaupten. In den frühen Morgenstunden des Samstags ereignete sich auf der B16 von Roßhaupten kommend in Fahrtrichtung Füssen, kurz nach der Tiefenthalbrücke, ein Verkehrsunfall.

Aus bisher nicht bekannten Gründen kam ein 44-jähriger Ostallgäuer mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, schlug mit der rechten vorderen Seite in eine Mauer ein und kam danach nach links von der Fahrbahn ab.

Dabei durchbrach er einen Zaun und rollte den ca. fünf Meter tiefen Abhang hinunter und kam nach ca. 25 Metern im Feld zum Stehen.

Der Pkw-Fahrer konnte sich selbst aus dem Pkw befreien. Ein zufällig vorbei gekommener Rettungswagen konnte sofort Erste-Hilfe leisten.

Der Pkw-Fahrer kam mit leichten Verletzungen zur weiteren Abklärung in das Krankenhaus Füssen. Am Pkw entstand Totalschaden von ca. 12.000 €.

Zum Glück war der Pkw-Fahrer alleine im Auto, da die vordere rechte Seite beim Einschlag in die Mauer komplett beschädigt wurde. Die Unfallursache ist Gegenstand der Ermittlungen.

(PI Füssen)

Schlagwörter: